Ausziehbare Gartentische aus Kunststoff Ratgeber

Wir haben Dir hier die besten Gartentische rausgesucht, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen

Witterung kein Thema

Gartentische aus Kunststoff sind äußerst pflegeleicht. Während Holz regelmäßiger Pflege bedarf und einige Metalltische gelegentlich poliert werden müssen, reicht bei Kunststofftischen meist einmal drüberwischen.
Kunststoff nimmt keine Flüssigkeit auf, deswegen trocknen Gartentische aus Kunststoff äußerst schnell und hinterlassen keine Witterungsspuren.

Sollte es doch mal zu stärkeren Verschmutzungen am Kunststoff kommen, gibt es geeignete Kunststoffreiniger. Es ist ratsam, einen solchen zu Hause zu haben, um im Fall der Fälle schnell reagieren zu können.

Sieht man von Billigproduktionen ab, sind Gartentische aus Kunststoff für gewöhnlich resistent gegen Wärme und Kälte. Um es auf den Punkt zu bringen: Hochwertige Kunststofftische schmelzen erst bei über 100 ° und verspröden (= werden brüchig) bei unter 50 °.
Für den Gebrauch in Deutschland sind gute Gartentische aus Kunststoff also allemal geeignet und können damit - wenn man nur die Temperatur in Augenschein nimmt - auch im Winter draußen stehen bleiben.
Hier gibt es allerdings ein kleines Manko: Kunststoffmöbel sind immer etwas anfällig für UV Strahlen. Diese können im Sommer aber auch im Winter bei Schnee entsprechend hoch sein.

Es bietet sich dann an, den Tisch ins Innere zu befördern oder eine geeignete Gartenmöbel Schutzhülle zu verwenden.

Fazit - Gartentische aus Kunststoff

Gartentische aus Kunststoff sind im Durchschnitt preiswerter als solche aus Metall oder Holz. Außerdem sind sie einfach in der Handhabung und benötigen kaum Pflege.

Zudem zeichnen sich diese Tische durch ein geringeres Gewicht aus und kann damit mit Aluminium-Tischen mithalten. Ein Vorteil, wenn der Gartentisch oft die Stelle wechseln muss oder öfters raus- und reingetragen wird.

Änderungen übernehmen